Die Bauarbeiten für die Astana EXPO 2017 sind zu 90 % abgeschlossen

„Alle Bauarbeiten am Standort laufen nach Plan. Es sollte betont werden, dass zu diesem Zeitpunkt 90 % der Bauarbeiten bereits abgeschlossen sind,“ sagte Akhmetzhan Yessimov, Vorstandsvorsitzender der Landesgesellschaft Astana EXPO-2017, bei der 160. Generalversammlung des International Exhibitions Bureau in Paris.

Er erinnerte die Anwesenden außerdem daran, dass „der Bau von Pavillons für ausländische Teilnehmer bereits abgeschlossen ist“. Am 31. Oktober wurden die ersten fünf Pavillons an die ersten fünf Teilnehmerländer (Frankreich, Deutschland, Ungarn, Türkei und China) zur Dekoration übergeben.

Zu den Vorbereitungen gehört der Plan, für das Frühjahr 2017 eine groß angelegte Wanderausstellung in ganz Europa zu organisieren, um die Messe im Ausland zu präsentieren. Anstrengungen sind im Gange, um freiwillige Helfer dafür zu gewinnen, und es hat sich schon eine Gruppe von 4.500 Menschen formiert.

Am 10. Dezember 2016, sechs Monate vor der Eröffnung der Messe, beginnt der Offline-Kartenverkauf und am 1. Dezember wird das Single-Service-Center eröffnet. Das Center wird die nötigen staatlichen Leistungen für die Besucher und Teilnehmer der EXPO 2017 bereitstellen.

(Quelle: Pressemitteilung National Company „Astana EXPO-2017“)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.